Sub Only rein, Spiel starten und los geht’s? Exklusives Gameplay nur für deine zahlende Community? So einfach ist es nicht!

Vor wenigen Tagen hat Twitch die Sub-Only-Streams in einer BETA Version für ausgewählte Streamer eingeführt und seitdem wird heiß diskutiert. Sollte man diese Funktion als Streamer nutzen oder vergrault man sich alle Zuschauer und sein Ansehen? Für welche Zwecke kann und sollte man es nutzen?

In der ganzen Diskussion kommt jetzt aber ein Aspekt auf, der bisher wohl nicht bedacht worden ist!

Kurz: Das Streamen im Sub-Only-Modus verstößt gegen die meisten Terms of Service (ToS) von Entwicklern und Publishern.

In einem Beitrag vor einiger Zeit hatte ich schon einmal darüber berichtet, dass Entwickler Duldungserklärungen auf ihrer Homepage führen und das Streamen und nutzen für Youtube Videos grundsätzlich dulden. Ebenfalls in diesen ToS steht auch:

Quelle: https://store.steampowered.com/video_policy

Und so findet man Passagen bei vielen Entwicklern/Publishern:

Blizzard: Video Policy

CD Project Red: Video Policy

Valve: Video Policy

Riot Games: Video Policy

Nachdem ich den ganzen Tag auf Twitter darüber gelesen habe und teilweise sehr abstruse Theorien dazu in den Raum geworfen werden:

Ihr dürft Gameplay nicht hinter einer Paywall (Sub-Only-Stream) verstecken.

In den Reddit Kommentaren wird tatsächlich diskutiert, ob Sub-Only-Streams darunter fallen, weil Non-Subs schließlich 5 Minuten zuschauen können und nicht explizit festgelegt ist, wie lange sie zuschauen können müssen. Einige überlegen sogar, dies durch einen Anwalt prüfen zu lassen, ob es explizit mit Minutenangabe drin stehen muss.

Auch die Frage: Dürfen die das verbieten? – Habe ich sehr häufig gelesen. Natürlich dürfen sie das. Du solltest vielleicht einfach überlegen, dass das Streamen grundsätzlich eine Copyright/Urheberrechtsverletzung ist und du nur durch die Duldung das Spiel zeigen kannst. Einfach an die Bedingungen halten – denn machst du es nicht, musst du die Konsequenzen tragen. Und denkt man das Ganze weiter: Diese Duldungserklärungen können einfach zurück gezogen werden, wenn es denen zu bunt wird.

Außerdem habe ich gelesen, dass Leute enttäuscht sind, das Twitch auf diesen Umstand nicht hingewiesen und Leute ins offene Messer laufen lässt. Twitch bietet dir eine Option auf ihrer Plattform. WAS du streamst liegt in deiner Verantwortung. Du selbst hast dich um deine Rechte und Pflichten zu kümmern. Du verdienst Geld mit der Sache, also schau was du darfst und was nicht.
Hätte es Twitch weh getan einen Hinweis darauf zu geben? Wahrscheinlich nicht. Die Erwartungshaltung alles auf dem Silbertablett zu bekommen, sollte definitiv abgelegt werden.

Warum haben die eigentlich was dagegen, wenn man das Gameplay in einem Sub-Only-Stream zeigt?

Weil sie damit kein Geld verdienen und die erwünschte Werbung ausbleibt. Heißt: Du verdienst Geld mit ihrem Content und sie sehen keinen Cent davon. Außerdem wird das Streamen und Let’s playen geduldet, weil es aktuell eine kostengünstige Marketingstrategie ist. Wenn aber die Vorstellung limitiert wird, wird nicht die größtmögliche Masse an Personen erreicht.

Auf Reddit werden außerdem weitere Aspekte diskutiert: Warum bringt Twitch ein solches Feature raus, wenn ihnen bewusst sein muss, dass damit gegen die ToS der Entwickler/Publisher vertoßen wird?

  1. IRL Streams und Creative Streams sind erlaubt
  2. Private lewd Streams sind erlaubt
  3. TV Networks und Rechteinhaber können ihre Inhalte streamen.

Des Weiteren sei zu erwähnen, dass es sich hierbei nicht nur um Sub-Only-Streams, sondern auch VODs handelt. Diese dürfen ebenfalls nicht im Sub-Only-Modus eingestellt sein.

Wird wirklich was passieren? Keine Ahnung. Die Regeln sind flächendeckend zu finden und sehr eindeutig. Ein Entwickler kann mit wenigen Klicks einen DMCA Claim gegen einen Streamer einreichen und der Kanal wird sofort offline genommen. Geldstrafen wären als Konsequenz möglich.

Grundsätzlich sollte man Bedenken, dass mit Sub-Only-Streams das Fair-Use Prinzip, das es in den USA gibt sehr weit ausgereizt, wenn nicht sogar überschritten werden würde. UND: Nicht alles im Internet ist kostenlos und nicht alles darf man – auch nicht wenn man mit seiner Kreativitöt, Sexyiness und Charme ein eigenes Kunstwerk aus seinem Stream macht.

Das komplette Feature ist neu und alle sollten sich jetzt ausreichend informieren. Ich glaube aber nicht, dass alle Entwickler/Publisher einfach tatenlos zusehen werden.

Ihr habt weitere Informationen zum Thema? Schickt sie mir gerne zu!

Wie ist eure Meinung zu Sub-Only-Streams?

Quellen: Reddit  | Hahn Twitter | Gross Gore Twitter | CD Projekt Red Twitter